News

HÄUSSERMANN


Medizintechnikbeliefert einen der global führenden Hersteller von Medizintechnik mit Tellerfedern.


Deren Anforderungen sowohl an Material, als auch an Kennlinie und Lebensdauer waren so hoch, dass unser Kunde weltweit nur einen einzigen Lieferanten fand, der diese anspruchsvolle Kombination erfüllen konnte.

Feiern & fördern


Zum 90. Firmenjubiläum unterstützt die Häussermann GmbH das Spiel-Raum-Projekt des Theodor-Rothschild-Hauses


90 Jahre Familienunternehmen und davon 83 Jahre in Esslingen. Wie lässt sich das feiern? Für die Unternehmensleitung und die Belegschaft der Häussermann GmbH war die Antwort schnell klar: Feiern, indem man ein soziales Projekt fördert. Ihre Wahl fiel auf das Spiel-Raum-Projekt des Theodor-Rothschild-Hauses.

Die Außenanlage des Hauses ist in die Jahre gekommen und für die Kinder und Jugendliche, die dort in Wohngruppen leben, wenig einladend. Alte Spielgeräte müssen dringend ersetzt, neue bewegungsfördernde Spielgeräte angeschafft werden. Die jungen Bewohner des Hauses sind in die Planung der neuen Anlage miteinbezogen und helfen auch bei ihrer Umsetzung.

Die Häussermann GmbH unterstützt das Spiel-Raum-Projekt des Theodor-Rothschild-Hauses und übernahm zum 90. Firmenjubiläum rund 90 % der Projektkosten. Doch dabei blieb es nicht. Am Samstag, 8. Juli 2017, packten die „Häussermänner und -frauen“ beim Bau der neuen Außenanlage mit an.

Immer einen Schritt voraus
Die Firma Häussermann wird 90 Jahre

90 Jahre Häussermann

Ein Mann, eine Vision, ein Ziel: Vor 90 Jahren gründete August Häussermann in Esslingen zwischen Weinbergen und Neckar die Firma Lamellen und Kupplungsbau (LuK). Der Maschinenbau-Ingenieur – und ehemalige Assistent von Robert Bosch – erkannte in der jungen Automobilbranche den Markt der Zukunft; hier wollte er das Rad entscheidend mitdrehen. Nur wenige Jahre später entwickelte sein Sohn, Dr. Kurt Häussermann, die erste europäische Tellerfeder-Kupplung. Damit revolutionierte er schlagartig den Fahrkomfort des Automobils. Durch innovative Prozessoptimierung und unternehmerisches Geschick gelang es Ingo Häussermann senior, dem Enkel des Gründers, die Präzisions-Tellerfedern des Familienunternehmens im High-End-Segment der Automobilbranche fest zu verankern und die Firma Häussermann zum Alleinlieferant zahlreicher internationaler Bau- und Landmaschinen- sowie Automobil-Hersteller und First-Tiers aufzubauen.

Ein innovativer Geist, Leidenschaft für Hightech, sowie ein hohes Maß an Fleiß und Understatement sind seit 90 Jahren die Triebfedern des schwäbischen „Hidden Champions“. Inzwischen wird das Unternehmen vom Urenkel des Gründers – Ingo Häussermann junior – geführt. Sein Ziel für die Zukunft: Mit visionärem Erfindergeist technisch geniale Lösungen für die herausforderndsten Aufgabenstellungen der Kunden zu entwickeln und durch außergewöhnliche Innovationen auch auf neuen Märkten – etwa E-Mobilität – zu brillieren.  » Geschichte

Verminderung von Schadstoffausstoß und Gewicht

Wellfedern-Tellerfedern

Der Einsatz von HÄUSSERMANN Wellfedern und Tellerfedern kann in Kupplungen und Getrieben zu einer erheblichen Verminderung des Schadstoffausstoßes und des Benzinverbrauchs beitragen. Dies wird erreicht durch:
• kleinere Bauräume,
• Reduzierung des Getriebegewichts,
• Verringerung der Reibungsverluste.

Umfirmierung

Aus der Häussermann Lamellen GmbH wurde jetzt die Häussermann GmbH.

Wir sind nach wie vor der innovative Partner der Antriebstechnik für die Entwicklung und Herstellung von Tellerfedern und Wellfedern nach individuellen Kundenanforderungen – von der Projektphase bis zur Serienfertigung.

Das ist unsere Stärke und unsere Kompetenz seit nahezu 90 Jahren.

Tellerfeder mit progressiver Kennlinien-Charakteristik

Tellerfedern können unterschiedliche Kennlinienverläufe einnehmen; am bekanntesten sind lineare bis degressive Kraftanstiege und negative Kennlinienbereiche. Progressive Kraftanstiege der Kennlinie vor Planlage (Diagramm) werden realisiert mit Federn, deren Oberflächenform mit spezieller Geometrie versehen ist, die sich auf der krafteinleitenden Fläche geeignet abwälzt. HÄUSSERMANN hat hierfür ein spezielles Fertigungsverfahren entwickelt und verfügt über umfangreiches Entwicklungs-Know-how. Diese Ausführungsform wird u. a. in Kupplungen von Automat-Getrieben eingesetzt, wo es um um die Einstellung eines bestimmten Steifigkeitsverhaltens des Gesamtsystems geht.

Häussermann präsentiert XLife®

April 2015. Häussermann bietet jetzt für bestimmte Tellerfedern* XLife® an: ein revolutionäres Herstellungsverfahren, das auf sehr hohem Spannungsniveau eine außerordentlich hohe Ermüdungsfestigkeit (Wechselbelastung) ermöglicht.

Die XLife® Option kann eine Steigerung in der Lastwechselzahl um den Faktor 10 bewirken oder lässt eine Tellerfeder zu, die im Außendurchmesser ca. 5 % kleiner bei gleichzeitig um ca. 9 % reduzierter Materialstärke sein kann.

XLife® bietet für bauraum-kritische Einsatzbereiche damit ganz neue Möglichkeiten zur Leistungssteigerung des Endproduktes.

*Federn mit C-Charakter; Kennlinien mit h0/t ca. 1,3