Windkraft

Standhaft sicher bei jedem Wind

Windenergie-Anlagen auf dem Festland oder auf See sind durch ihre außergewöhnlichen Dimensionen, die Umgebungsbedingungen und die Rotation besonderen Beanspruchungen ausgesetzt. Jede einzelne Komponente für die Dämpfung und Federung von Schwingungen, Vibrationen und anderen Kräften muss diesen Belastungen sicher standhalten. Wenn es um Bewegung und Federung geht, sind wir für komplexe Anforderungen der richtige Engineering-Partner. Bei der Auslegung und Entwicklung individueller Lösungen werden die optimalen Dämpfungseigenschaften, Salzwasserbeständigkeit, Reibungsminderung durch Beschichtung, Bauraumreduzierung ebenso berücksichtigt wie Sicherheits- und Effizienz-Parameter und internationale Normen.

HÄUSSERMANN Produkte für die Windanlagen-Industrie: Anwendungsbeispiele

  • In den Sicherheitsbremsen für Windenergie-Turbinen werden unsere Produkte, z.B. Tellerfedern, eingesetzt. Die Bremsen stoppen die Rotation der Turbine, wenn diese nicht benutzt wird. Die Bremse ist zudem in der Lage, im Notfall die gesamte Bewegungsenergie des Rotors und des Generators aufzunehmen. Sie muss deshalb sehr leistungsfähig und zuverlässig sein, um den außergewöhnlichen Belastungen standzuhalten.
  • Tellerfedern in Azimutbremsen: Azimutbremsen werden zum Ausrichten und Halten einer Windenergieanlage eingesetzt. Sie schützen Windkraftanlagen effektiv vor Windschlägen und schwellenden Belastungen. Um die Rotorblätter immer optimal in den Wind zu stellen, ist die Gondel einer Windenergieanlage auf dem Turm um 360° drehbar gelagert. Wenn sich die Windrichtung ändert, löst die Bremse die Klemmverbindung zwischen Turm und Gondel und die sogenannten Azimutantriebe fahren die Gondel in den Wind. Um die Antriebe zu schonen, greift die Azimutbremse erneut und die Antriebe können wieder abgeschaltet werden. Tellerfedern sorgen hier für sichere Bremsfunktion.
  • Tellerfedern in Windenergie-Turbinen stützen den Generator sicher ab. Das Drehmoment aus dem Lasteingang erzeugt eine ungleichmäßige Belastung des Generators. Um diese auszugleichen, werden hier zwei Federpakete verwendet.
  • Tellerfedern in Offshore-Rammgeräten: Befestigungen für Offshore-Windkraftanlagen werden durch spezielle Rammgeräte in den Meeresgrund getrieben. Große Tellerfedern übernehmen die Funktion, den Stoßimpuls zu verlängern und so den Wirkungsgrad zu erhöhen.
Einstellungen gespeichert

Cookie-Hinweis: Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button “Alle akzeptieren” zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen.

Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close